Israeli Apartheid Week: Budrus (Dok)

2003: Als die israelische Trennmauer durch das Dorf Budrus gebaut werden soll, setzen sich die Bewohner*innen zur Wehr. Der Dokumentarfilm zeigt den Widerstand eines Dorfes gegen die Zerstörung, bei dem die Frauen eine zentrale Rolle spielen.

Julia Bacha, Israel/Palästina/USA, Dokfilm, 2010. OV/d, 82 Min.

Mehr Infos zur Veranstaltung

Ort: Kino in der Reitschule, Neubrückstrasse 8, Bern

 

Um was geht es bei der Israeli Apartheid Week?

Checkpoints, militärische Gewalt und systematische Diskriminierung – täglich werden grundlegende Rechte der Palästinenser*innen verletzt. Israel als Apartheidregime zu bezeichnen, ist weder übertrieben noch reine Rhetorik. Die jährlich stattfindende internationale Israeli Apartheid Week lädt ein, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen, und ruft auf, den Widerstand der palästinensischen Zivilgesellschaft zu unterstützen.

In Bern finden im Reitschulkino, im Fabrikool und an der Uni Veranstaltungen im Rahmen der Israel Apartheid Week 2019 statt. Kommt vorbei, diskutiert mit!

Veranstaltet von bacaia (Bern’s Anarchists and Communists against Israeli Apartheid) und Diskussionsgruppe Palästina

Mehr Infos zur internationalen Woche: http://apartheidweek.org/

Weitere Daten in Bern:

15. März - 20:00 - The Wanted 18 (Dok) - Kino in der Reitschule
16. März - 20:00 - Naila and the Uprising (Dok) - Kino in der Reitschule
18. März - 19:00 - Roadmap to Apartheid (Dok) - Fabrikool, Fabrikstrasse 16
21. März - 19:00 - Protest gegen die israelische Apartheid: Nicht an Universitäten? (Vortrag) - Uni vonRoll, Fabrikstrasse 8

Ort: Kino in der Reitschule, Neubrückstrasse 8, Bern

Zurück

© BDS Schweiz